Diese Seite drucken

Getelo

Getelo erstreckt sich im Südwesten der Samtgemeinde entlang der deutsch-niederländischen Grenze. Mander und Vasse in der Gemeinde Tubbergen sind niederländische Nachbarorte.
In Getelo finden Sie die „Söven Pölle“. Es handelt sich dabei um ein aus sieben Grabhügeln bestehendes prähistorisches Bodendenkmal.
Die einst unwegsamen Moorgebiete in Getelo und Itterbeck wurden Ende der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts entwässert und kultiviert. Wo früher einmal Torf gestochen wurde, breiten sich jetzt fruchtbare Wiesen- und Ackerflächen aus.

 

Wissenswertes:

  • Ortsteile: Getelo, Getelomoor
  • Fläche: 20,24 qkm
  • Einwohnerzahl (Stand: September 2015): 551

 

Sehenswertes:

  • Söven Pölle
Söven Pölle
Söven Pölle in Getelo

 

Wappen:

Wappen Getelo

 

Verwaltung:

 

Bürgermeister: Lukas Scholte-Hagen
Telefon: 05942/613

 

scholte-hagen@t-online.de

 

Sprechstunden können in vorheriger Absprache mit dem Bürgermeister (Telefonnummer s.o.) abgesprochen werden.

 

Diese Sprechstunden finden dann statt im:
Dorfgemeinschaftshaus Getelo
Ringstr. 3
49843 Getelo

 

1. stellver. Bürgermeister: Hartmut Menken, Am Schulkamp 13, 49843 Getelo
2. stellver. Bürgermeister: Günter Grote, Ringstraße 13, 49843 Getelo

 

weitere Ratsmitglieder:
Lukas Scholte-Hagen
Hartmut Menken
Edith Oelerink
Jan Hamhuis
Gerd Holthuis
Günter Grote
Gerwin Wolbink
Daniela Vrye
Gerrit-Jan Wolterink